+49 8122 559170

Zweiter Rutronik-Automotive-Congress

Agentur Lorenzoni Aktuelle Artikel Aktueller Artikel

Veröffentlicht von Sonja Weiler

Vorträge von führenden Branchenexperten in Pforzheim

Am 18. und 19. September 2019 findet in Pforzheim der zweite Automotive-Congress der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH statt. Die Teilnehmer erwarten hochkarätige Vorträge von führenden Branchenexperten zur Mobilität der Zukunft, zu aktuellen Entwicklungen in der Elektronik für Fahrzeuge und den neuesten Bauteiletrends. Der Automotive-Congress richtet sich in erster Linie an Entscheider in Unternehmen, die Elektronik für Kraftfahrzeuge entwickeln oder fertigen.

Highlights aus dem Programm:

  • Erich Nickel, Geschäftsführer von Schaeffler Paravan Technologie, stellt Space Drive vor. Das elektronische Steer-by-Wire-System gilt als Schlüsseltechnologie für das autonome Fahren und bewährt sich derzeit im Renn-Einsatz.
  • Reinhard Prechler, Entwicklungsleiter für Bordnetze bei Audi, präsentiert die Technik im neuen e-tron
  • Robert Isele von BMW und Referenten von OSRAM und Infineon behandeln ausführlich das Thema Licht

In den Vortragspausen stehen die Hersteller in einer Fachausstellung für persönliche Gespräche zur Verfügung. Zusätzlich bietet der Congress den Besuchern Gelegenheit, Marktteilnehmer und ihre Produkte kennen zu lernen sowie Kontakte zu knüpfen. Moderiert wird der Kongress vom Automotive-Experten Peter Gresch.

Veranstalter ist die Automotive Business Unit (ABU) der Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH. Die 2014 gegründete ABU unterstützt Unternehmen dabei, die Transformationen im Automobilmarkt nicht nur zu meistern, sondern davon zu profitieren. Zentral ist dabei der Fokus auf moderne und wirtschaftliche Konzepte für die Mobilität von morgen. Der im Mai 2018 erstmals durchgeführte Automotive-Congress in Pforzheim war mit über 190 Teilnehmern sehr erfolgreich. Neben der Veranstaltung in Pforzheim findet 2019 ein zweiter Congress in der italienischen Autometropole Turin statt.

Der Congress wird am Vorabend durch einen Gala-Event im nahe gelegenen Gasometer in Pforzheim eröffnet.

Anmeldung, bis 19. August 2019, und weitere Informationen zum Rutronik-Automotive-Congress unter Rutronik Automotive Congress 2019

Über Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH

Rutronik Electronics Worldwide Logo

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2017) und besetzt weltweit Rang elf (lt. SourceToday, Mai 2018). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.

Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassungen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 1,05 Mrd. Euro in der Gruppe.

Zurück

Über uns

Gegenseitiges Vertrauen als Basis – so pflegen wir eine offene, ehrliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir betrachten Dinge mit der Kundenbrille. So können wir glaubhaft und kompetent für unsere Kunden sprechen und sie ideal unterstützen. Dazu kommt: Wir lieben es, integrierte Kommunikationskonzepte zu entwickeln und Themen voranzubringen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

FBDi: Marktzahlen der Distribution für Q2/19

Nach zwei Jahren schlägt sich erstmals die schwächer werdende Auftragslage in der deutschen Bauelemente-Distribution einem Umsatzrückgang nieder. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen schrumpft im zweiten Quartal um 2%; die Auftragslage bleibt schwach.

Weiterlesen …