+49 8122 559170

Sozial-ökologisches Engagement von Rutronik für AfB

Agentur Lorenzoni Aktuelle Artikel Aktueller Artikel

Veröffentlicht von Sonja Weiler

Auszeichnung für Abgabe von gebrauchter IT zur Weiterverwertung

v.l.n.r. Markus Ziegler (Head of IT, Rutronik), Hans-Ulrich Pfleiderer (IT Asset Manager, Rutronik), Alexander Schwander (Partner Manager, AfB), Marco Nabinger (CIO, Rutronik)
v.l.n.r. Markus Ziegler (Head of IT, Rutronik), Hans-Ulrich Pfleiderer (IT Asset Manager, Rutronik), Alexander Schwander (Partner Manager, AfB), Marco Nabinger (CIO, Rutronik)

Rutronik wurde im März von der „Arbeit für Menschen mit Behinderung GmbH“ (AfB) für ihr sozial-ökologisches Engagement ausgezeichnet. Auch 2018 führte Rutronik die Kooperation mit Europas größtem gemeinnützigen IT-Unternehmen fort, indem der Ispringer Distributor gebrauchte IT-Geräte wie Notebooks, PCs, Monitore und Geschäftshandys für die Datenlöschung, die Aufbereitung und den Wiederverkauf an die AfB abgab.

Durch die Rückführung der Geräte in den Wirtschaftskreislauf, werden Elektroschrott vermieden und natürliche Ressourcen geschont.

Bilanz der von Rutronik zur Verfügung gestellten Geräte:

  • 23.280 kg Eisenäquivalente
  • 21.329 kg CO2-Äquivalente 
  • 60.833 kWh Energie

Letzteres entspricht dem durchschnittlichen Jahresverbrauch an Strom von rund 30 Zwei-Personen-Haushalten. Darüber hinaus wurde erneut ein Arbeitsplatz für Menschen mit Beeinträchtigung geschaffen.

Marco Nabinger, CIO von Rutronik: „Wir freuen uns über die überaus positiven Resultate der langjährigen Kooperation. Rutronik und AfB wirtschaften nachhaltig und schaffen so sozialen und ökologischen Mehrwert. Für uns ist das Bestandteil der unternehmerischen Verantwortung.

Bereits seit 2005 arbeiten AfB und Rutronik vertrauensvoll im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR) zusammen.

Bei der Übergabe der Urkunde betonte Alexander Schwander, Partner-Manager bei AfB die für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit: „Im vergangenen Jahr hat Rutronik 351 IT-Geräte an AfB übergeben. Mehr als 87% der übergebenen Hardware konnte wiedervermarktet werden. Die Partnerschaft mit Rutronik bringt die AfB wieder einen Schritt näher an unsere Vision, langfristig 500 Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung zu schaffen.

Über Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH

Rutronik Electronics Worldwide Logo

Die Rutronik Elektronische Bauelemente GmbH ist drittgrößter Distributor in Europa (lt. European Distribution Report 2017) und besetzt weltweit Rang elf (lt. SourceToday, Mai 2018). Der Breitband-Distributor führt Halbleiter, passive und elektromechanische Bauelemente sowie Boards, Storage, Displays & Wireless Produkte. Hauptzielmärkte sind Automotive, Medical, Industrial, Home Appliance, Energy und Lighting. Unter den Angeboten RUTRONIK EMBEDDED, RUTRONIK SMART, RUTRONIK POWER und RUTRONIK AUTOMOTIVE finden Kunden die spezifischen Produkte und Services gebündelt für die jeweiligen Anwendungen. Kompetente technische Unterstützung bei Produktentwicklung und Design-In, individuelle Logistik- und Supply Chain Management Lösungen sowie umfangreiche Services runden das Leistungsspektrum ab.

Das 1973 von Helmut Rudel in Ispringen gegründete Unternehmen ist heute mit über 70 Niederlassungen in Europa, Asien und Amerika präsent. Rutronik beschäftigt weltweit mehr als 1.700 Mitarbeiter und erzielte im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von rund 1,05 Mrd. Euro in der Gruppe.

Zurück

Über uns

Gegenseitiges Vertrauen als Basis – so pflegen wir eine offene, ehrliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir betrachten Dinge mit der Kundenbrille. So können wir glaubhaft und kompetent für unsere Kunden sprechen und sie ideal unterstützen. Dazu kommt: Wir lieben es, integrierte Kommunikationskonzepte zu entwickeln und Themen voranzubringen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

FBDi: Marktzahlen der Distribution für Q2/19

Nach zwei Jahren schlägt sich erstmals die schwächer werdende Auftragslage in der deutschen Bauelemente-Distribution einem Umsatzrückgang nieder. Der Umsatz der im Fachverband Bauelemente-Distribution (FBDi e.V.) organisierten Distributionsunternehmen schrumpft im zweiten Quartal um 2%; die Auftragslage bleibt schwach.

Weiterlesen …