+49 8122 559170

Schukat zeigt Besuchern neues Logistikzentrum

Agentur Lorenzoni Aktuelle Artikel Aktueller Artikel

Veröffentlicht von Sabrina Hausner

Distributor öffnet bei der 1. Nacht der Technik Rhein-Wupper erstmals seine Tore

Schukat Logistikzentrum mit Besuchern von Innen
Bei der Nacht der Technik Rhein-Wupper 2019 öffnete Schukat sein neues Logistikzentrum erstmals für Besucher.

Zum ersten Mal hat Schukat sein neues hochmodernes Logistikzentrum für Besucher geöffnet:

Im Rahmen der 1. Nacht der Technik im Rhein-Wupper-Kreis konnten die Teilnehmer des Events am 5. April 2019 das Unternehmen und seine Abläufe kennen lernen und einen Einblick in eines der modernsten Lagersysteme für elektronische Bauelemente weltweit erhalten.

Bei der Führung durch die Hallen des Logistikzentrums in Monheim am Rhein, wo selbst Mitarbeiter während des Betriebs keinen Zutritt haben, konnten die Besucher beobachten, wie unterschiedlichste elektronische Bauelemente durch den Wareneingang bearbeitet, in das neue Lagersystem geführt und automatisch auf freie Stellplätze im automatischen Kleinteilelager (AKL) verteilt werden.

Mit hoher Präzision bewegen sich hier 68 Shuttles durch die engen, 70 Meter langen Lagergassen und erreichen dann einen der 64.000 Stellplätze. Lifte überwinden in kurzer Zeit die knapp 20 Meter hohe Anlage mit 34 Ebenen, um die Bauteile vom Übergabeplatz des AKL an die Fördertechnik und weiter zum richtigen Kommissionierplatz zu bringen. Dort erfolgt die Vorbereitung der Aussendung für den Versand im Warenausgang.
Täglich verlassen über 1.000 Pakete das neue Logistikzentrum.

Video zum neuen Schukat Logistikzentrum anschauen

Nacht der Technik Rhein-Wupper

Zur ersten Nacht der Technik Rhein-Wupper, die vom VDI Köln und VDE Düsseldorf veranstaltet wurde, erschienen über 1.000 Technikinteressierte. 30 Unternehmen beteiligten sich mit über 4.000 Programmen an dem Event, die fast vollständig ausgebucht waren. Aufgrund des Erfolgs der Auftaktveranstaltung steht bereits die 2. Nacht der Technik Rhein-Wupper am 2. Oktober 2020 fest, zudem findet am 28. Juni 2019 die 7. Nacht der Technik in Köln statt.

Über Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Distributor für aktive, passive und elektromechanische Bauteile. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Sensata/Crydom, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Sunon, Talema und TSC sowie 250 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.

Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2018 mit 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 107 Mio. Euro erzielt.

Zurück

Über uns

Gegenseitiges Vertrauen als Basis – so pflegen wir eine offene, ehrliche und partnerschaftliche Zusammenarbeit. Wir betrachten Dinge mit der Kundenbrille. So können wir glaubhaft und kompetent für unsere Kunden sprechen und sie ideal unterstützen. Dazu kommt: Wir lieben es, integrierte Kommunikationskonzepte zu entwickeln und Themen voranzubringen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

Parasoft erhöht SW Qualität und senkt Risiko

Die neuen Versionen 10.4.2 der Java- und .NET-Entwicklungstest-Lösungen von Parasoft kombinieren die statische Analyse mit Security-Tests, Modultests und der Codeüberdeckungs-Analyse. Dadurch können Anwender die Qualität und Sicherheit ihrer Applikationen maximieren und gleichzeitig ihre geschäftlichen Risiken minimieren.  

 

Weiterlesen …