+49 8122 559170

2022 erneut Spitzenjahr für Schukat

Agentur Lorenzoni News Aktueller Artikel

Veröffentlicht von Manuela Markiewitz

Für 2023 zahlreiche Neuaufnahmen in allen Geschäftssegmenten

Schukat wiederholt erfolgreiches Geschäftsjahr
Expertise und enge Kunden-/Hersteller-Beziehung weiterhin im Fokus

Der Distributor Schukat verweist auf ein erneut ausgezeichnetes Geschäftsjahr 2022 mit einem Umsatz von 184 Mio. Euro (brutto) bei 190 Mitarbeitern. Die stärksten Umsätze wurden im 1. Quartal erzielt, danach blieb der Trend kontinuierlich positiv. Schukat setzte wiederholt auf seine Philosophie der engen Kunden-/Hersteller-Beziehungen und Expertise, um das schwierige Umfeld (Markt, Beschaffung, Kosten) erfolgreich zu meistern. Dank der Nähe zu den Herstellern, langjähriger Partnerschaften und dem engen  Austausch konnten Bestände vorausblickend nach oben gefahren werden. Dies sieht Schukat weiterhin im Fokus, um Veränderungen frühzeitig erfassen und darauf reagieren zu können. 

Die Rückkehr in eine neue Normalität lautet das Credo von Schukat für 2023, wie  Bert Schukat betont: „Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit unseren Kunden den Blick in die Zukunft zu richten und Lösungen für spannende Applikationen umzusetzen!“ Für 2023 rechnet er mit einem schwächeren Wirtschaftswachstum und Veränderungen auf dem Markt. Dennoch zeigt sich das Unternehmen durchaus optimistisch. So sieht Schukat die Herausforderung für 2023 in einem großen Maß an notwendiger Flexibilität. „Denn Lieferketten reagieren auf Veränderungen und geben Auswirkungen auf sie direkt weiter. Gerade als Distributor muss man sich rasch anpassen oder besser selbst zum Motor von Veränderungen werden.“

Nach dem umsatzstarken letzten Geschäftsjahr sieht sich Schukat umso mehr in der Pflicht, seinen Kunden weiterhin ein breites Portfolio an aktuellen Produkten und Serien aus den Bereichen Stromversorgungen, Bauteile und Komponenten, Halbleiter und Optoelektronik sowie Lüfter und Wärmemanagement anbieten zu können. Daher sind in allen Geschäftssegmenten zahlreiche Neuaufnahmen geplant. Auf der Agenda für 2023 steht neben der Einführung einer neuen eCommerce-Lösung die Verbesserung seiner Services, u. a. ein Re-Reeling für ein Teilsortiment.

Über Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Distributor für elektronische Bauteile und Komponenten. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Sensata/Crydom, Display Elektronik, Electronic Assembly, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Self Electronics, SG Micro, Sunon, Talema, TSC und XP Power sowie 250 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.

Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 25 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller respektive Vorlieferanten. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2021 mit 170 Mitarbeiter/innen einen Umsatz von 157 Mio. Euro erzielt.

Zurück

Über uns

Klarheit, Kooperation und Können – das sind unsere Zutaten für Kompetenz: Klare und ehrliche Kommunikation, kooperative und partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie ein kreatives und umsetzungsstarkes Team, das Dinge mit der Kundenbrille betrachtet. Genau das wissen unsere langjährigen Kunden zu schätzen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

Kooperation zwischen FED und FBDi

Der Fachverband der Bauelemente Distribution e.V. (FBDi) und der Fachverband Elektronikdesign und -fertigung e.V. (FED) haben eine Kooperation beschlossen. Sie zielt darauf ab, die systemischen Elemente der Elektronik Supply Chain, die durch den FED (EMS und Design-Häuser) und den FBDi (Distribution) vertreten werden, zu fördern und zu stärken.

Weiterlesen …