+49 8122 559170

Neues Schukat Logistikzentrum geht in Betrieb

Agentur Lorenzoni Artikel

Veröffentlicht von Sabrina Hausner

Wie Distributions-Kunden und Lieferanten vom neuen Lager profitieren + VIDEO

AKL im neuen Schukat Logistikzentrum
Automatisches Kleinteilelager (AKL) im neuen Schukat-Logistikzentrum

Das neue Schukat electronic Logistikzentrums mit Automatischem Kleinteilelager (AKL) ist bezogen. Mit der raschen und erfolgreichen Inbetriebnahme des Neubaus in Monheim am Rhein beginnt für den Distributor ein neuer Abschnitt in der Firmengeschichte.

Von dem neuen Schukat-Logistikzentrum profitieren Distributions-Kunden und Lieferanten:

  • Schnelligkeit bei Bestellungen: Durch die Investition in die neueste Shuttle-Technologie ist Schukat künftig in der Lage, die Bestellungen der Kunden noch schneller zu bearbeiten. Mit der Erhöhung der Kapazität um den Faktor 2,8 auf ca. 2.000 Paketversände pro Tag erhalten deutlich mehr Kunden ihre Ware wesentlich schneller.
  • Bestelleingänge: Durch die erhöhte Durchlaufgeschwindigkeit verlagert sich der Zeitpunkt, zu dem Bestellungen bei Schukat eingegangen sein müssen, damit die Ware noch am selben Tag das Lager verlässt, klar nach hinten. Das wirkt sich ebenfalls positiv auf die Schnelligkeit der Warenlieferung aus.
  • Mehr Artikelbevorratung: Die Erweiterung der Lagerfläche bildet die Grundlage dafür, dass Schukat deutlich mehr Artikel bevorraten und dementsprechend sein Produktportfolio weiter ausbauen kann – auch mit Artikeln, die hohe Anforderungen an die Lagerung stellen. Kunden profitieren nun davon, einen noch größeren Anteil ihres Bedarfs über Schukat decken zu können. Zudem schafft dies mehr Platz für kundenindividuelle Bestände.
  • Kein Single Point of Failure: Das neue System zeichnet sich durch eine sehr hohe Ausfallsicherheit aus. Das schließt ausfallbedingte Lieferungen aus und bietet dem Kunden somit weiterhin höchste Liefersicherheit.
  • Optimierte Kundenprozesse: Die durch die Effizienzsteigerungen des Systems gewonnenen Freiräume bieten Schukat nun noch mehr Möglichkeiten, die Qualität der Kundenprozesse weiter zu optimieren.

Über Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH

Schukat electronic Vertriebs GmbH ist ein Distributor für aktive, passive und elektromechanische Bauteile. Als Franchisepartner vieler führender Hersteller wie CDIL, CRC, Sensata/Crydom, Everlight, Finder, Fujitsu, Hahn, LiteOn, MeanWell, Microchip, Panasonic, Recom, Sunon, Talema und TSC sowie 250 weiterer Linien, bietet Schukat einen kompetenten Projektierungs- und Logistiksupport und begleitet rund 10.000 B2B-Kunden in 50 Ländern von der Entwicklung bis zur Serienproduktion. Technische Kataloge und feste Ansprechpartner im Innen- und Außendienst sind Basis des Geschäftsmodells.

Schukat electronic ist DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert. Im Bereich Traceability nimmt der Distributor eine Vorreiterrolle ein: Seit gut 20 Jahren garantiert Schukat mit seiner Traceability-Lösung die lückenlose Rückverfolgbarkeit jedes jemals ausgelieferten Bauteils vom Kunden bis zum Hersteller. Die Schukat electronic Vertriebs GmbH mit Unternehmenssitz in Monheim am Rhein wurde 1964 gegründet und hat im Geschäftsjahr 2017 mit 180 Mitarbeitern einen Umsatz von 101 Mio. Euro erzielt.

Zurück

Über uns

Klarheit, Kooperation und Können – das sind unsere Zutaten für Kompetenz: Klare und ehrliche Kommunikation, kooperative und partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie ein kreatives und umsetzungsstarkes Team, das Dinge mit der Kundenbrille betrachtet. Genau das wissen unsere langjährigen Kunden zu schätzen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

Schukat: Geschäftsjahr 2023 mit solidem Ergebnis

Der Distributor Schukat konnte das Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz von 127 Mio. Euro bei 150 Mitarbeitern und 20 Azubis abschließen. Nach den Rekordjahren 2021 und 2022 rechnete man mit Rückgängen im Jahresverlauf, so dass dieses Ergebnis nach wie vor ein solides Geschäft bedeutet. Für 2024 zeigt man sich vorsichtig optimistisch.

 

Weiterlesen …