+49 8122 559170

Ein Blick in die Black Box „PR“

Agentur Lorenzoni PR-Blog Aktueller Artikel

Veröffentlicht von Lucia Nußrainer

Was hat mir mein Praktikum bei der Agentur Lorenzoni gebracht? Lucias Erfahrungen

Praktikum PR Agentur
Ein angenehmes Arbeitsklima ist in jedem Job wichtig.

Kommunikation ist in unserer Informationsgesellschaft wichtig wie nie zuvor. Mein Bachelorstudium „Journalismus und strategische Kommunikation“ beschäftigt sich genau damit – sowohl aus Journalismus- als auch aus PR-Sicht. Vor meinem Praktikum in der Agentur Lorenzoni wusste ich nur in der Theorie was Öffentlichkeitsarbeit ist, wirklich vorstellen konnte ich mir darunter wenig. In den letzten sechs Wochen habe ich Public Relations auch praktisch kennengelernt. Mein Praktikum zeigte mir, was PR-Agenturen leisten, wie sie arbeiten und worauf es im Alltag ankommt.

Jede Agentur arbeitet anders

Meine schnelle Erkenntnis am Anfang: PR ist nicht gleich PR. Jedes Unternehmen verfolgt unterschiedliche Ansätze und etabliert unterschiedliche Arbeitsprozesse. Der Fokus der Agentur Lorenzoni liegt auf B2B-Kommunikation – Business to Business also. Ein Grundsatz der PR ist hier von großer Bedeutung: PR ist nicht gleich Marketing. Während sich Marketing darauf konzentriert, ein bestimmtes Produkt zu bewerben, geht es in der PR darum, das Unternehmen in der Öffentlichkeit bekannt zu machen.

Redaktionspläne, vorausschauendes Arbeiten und eine klare Struktur helfen der Agentur Lorenzoni diese Aufgabe zu bewältigen. Ich lernte, dass eine Agentur nur mit einer guten Organisation dem Kunden zuverlässig zur Seite stehen kann. Am meisten schätzte ich das Arbeitsklima in der Agentur – das Team nahm mich herzlich in die kleine Runde auf, unterstützte mich stets bei meinen Aufgaben und half bei Problemen oder Fragen gerne weiter.

Schwerpunkt auf Technik

Die Agentur betreut überwiegend Technologie-Konzerne; das Praktikum ermöglichte mir so einen Blick in die zukunftsorientierte Branche. Ich selbst kenne mich mit Technik nur wenig aus, war aber bereit mich dieser Herausforderung zu stellen. Es war nicht immer ganz leicht für mich, die hochkomplexen Themen und Aufgabenfelder der Kunden zu verstehen und darüber zu schreiben. Doch mithilfe meiner Kolleginnen habe ich gelernt, wie man komplizierte Themen herunterbricht und wie man das Technikwissen der Kunden mit dem PR-Knowhow der Agentur verknüpft. 

Was ich machen durfte und wie es weitergeht

Fachartikel und Pressemeldungen schreiben, die Planung eines Anzeigenplans übernehmen oder beim Reporting assistieren – während meines Praktikums durfte ich viel selber machen und bekam so einen Eindruck davon, wie abwechslungsreich sich Öffentlichkeitsarbeit gestalten lässt. Viel Gelerntes aus dem Studium konnte ich hier gebrauchen – und mindestens genauso viel Neues habe ich dazugelernt. Zudem half mir die konstruktive Kritik meiner Kolleginnen meine Fähigkeiten und mein Wissen schnell weiterzuentwickeln.

Im Sommer 2022 schließe ich mein Bachelorstudium ab. Wie es dann weitergeht ist noch unklar. Aber egal wohin es mich verschlagen wird, das Praktikum hat mir einiges gelehrt: Ich weiß jetzt, dass externe und interne Kommunikation klar und offen sein muss, eine gute Organisation vieles erleichtert und ein freundliches Arbeitsklima im Job entscheidend ist. Außerdem habe ich gelernt, was PR-Agenturen in der Praxis machen und wie sie arbeiten.

Schlussendlich habe ich vor allem eines verstanden: Ohne funktionierende Öffentlichkeitsarbeit kann das Unternehmen noch so viel leisten – niemand wird es mitbekommen.

Zurück

Über uns

Klarheit, Kooperation und Können – das sind unsere Zutaten für Kompetenz: Klare und ehrliche Kommunikation, kooperative und partnerschaftliche Zusammenarbeit sowie ein kreatives und umsetzungsstarkes Team, das Dinge mit der Kundenbrille betrachtet. Genau das wissen unsere langjährigen Kunden zu schätzen.

Kontaktdaten

Agentur Lorenzoni GmbH
Landshuter Straße 29
85435 Erding
Deutschland
 
Tel.: +49 8122 55917-0
Fax: +49 8122 55917-29
 
eMail: pr@lorenzoni.de

aktuellster Artikel

Schukat: Geschäftsjahr 2023 mit solidem Ergebnis

Der Distributor Schukat konnte das Geschäftsjahr 2023 mit einem Umsatz von 127 Mio. Euro bei 150 Mitarbeitern und 20 Azubis abschließen. Nach den Rekordjahren 2021 und 2022 rechnete man mit Rückgängen im Jahresverlauf, so dass dieses Ergebnis nach wie vor ein solides Geschäft bedeutet. Für 2024 zeigt man sich vorsichtig optimistisch.

 

Weiterlesen …